Kennen Sie auch eine interessante Fundstelle zum Thema Schule und Elternhaus im Internet?
Teilen Sie sie uns einfach mit, wir werden den Tipp dann in Kürze in diese Liste aufnehmen.


Informationen der Landesregierung zum Schulwechsel Grundschule/weiterführende Schule im Sommer 2015 (Schulartbeschreibung, Schulinformaionen, Benotung usw.)
sicher-online-gehen Mit der Initiative „sicher online gehen“ setzen sich Bund, Länder und Wirtschaft für einen besseren Schutz von Kindern im Internet ein.
Gemeinsam wollen wir Eltern für Risiken im Netz sensibilisieren, bei der Medienerziehung ihrer Kinder unterstützen und über technische Schutzlösungen informieren. Alle Partner leisten ihren Beitrag, um einen sicheren Surfraum zu entwickeln und die Wirksamkeit anerkannter Jugendschutzprogramme zu fördern.

"Chatten ohne Risiko"

Ein praktischer Leitfaden für Eltern und Pädagogen. Die Broschüre informiert über die Gefahren des Chattens und enthält neben einem Chat-Atlas mit ausgewählten Chats auch eine rechtliche Bewertung von Übergriffen im Chat sowie Sicherheitshinweise für Kinder, Jugendliche und Eltern.
Die komplette Broschüre steht als PDF-Datei auf der Webseite von jugendschutz.net zum Download bereit.

flimmo

Fernsehberatung für Eltern

Ziel des FLIMMO ist es, Eltern und Erziehenden die Sichtweisen der Kinder auf Fernsehangebote nahe zu bringen und ihnen Mut für eine Fernseherziehung zu machen, die die Kompetenz der Kinder fördert. FLIMMO vermittelt zwischen den Wünschen der Kinder und den Sorgen, die Eltern in Bezug auf das Fernsehen haben. Dazu betrachtet FLIMMO das Fernsehen aus Kindersicht und erklärt, welche Wünsche Kinder zwischen 3 und 13 Jahren an das Fernsehen herantragen, welche Fähigkeiten sie haben, das Gesehene zu verarbeiten und welche Fernsehangebote für sie heikel oder gar problematisch sein können.

Stiftung Lesen

Es ist gar nicht so schwierig, Kinder durch Vorlesen für Bücher zu begeistern - auch wenn sie noch gar nicht lesen können. Dafür liefert das Projektangebot der Stiftung Lesen für Eltern und Erzieherinnen bzw. Erzieher viele anschauliche Beispiele. Drei von Mitsubishi Motors Deutschland gesponserte Vorlesemobile sind etwa als "rollende Lernwerkstätten" in ganz Deutschland unterwegs. Und die Referentinnen halten in Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen Seminare und Vorträge rund um das Thema "Wie mache ich Vorlesen für Kinder zu einem besonderen Erlebnis".





Kontakt

Boy-Lornsen-Grundschule
Schulstr. 2-4
25541 Brunsbüttel
Tel.: 04852– 2321
Tel.:Ganztagsbüro 04852 - 982570
Fax: 04852 - 982070
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.boy-lornsen-grundschule.de

 

Folgen Sie uns auf Twitter

Bilder des Monats