Ort: Computerraum           Zeit: 08.00 – 08.40 Uhr

Teilnehmer:

Klasse 1a Marc Voßkämper, Sophie Löwenhaupt

Klasse 1b Jamie Lynn Bemmé, Louis Noack

Klasse 1c Mia Wilcke, Daniel Dunecke

Klasse 1d Amina Cirikovic, Alexander Schroeder

Klasse 2a Tatjana Kerlitz, Kandil Uca

Klasse 2b Olivia Bosse, Mats Mommert

Klasse 2c Iga Czernow, Leon Rusch

Klasse 3a Luisa Wehrsig, Hannes Hermsmeyer

Klasse 3b Lennat Möller, Carolina Fuchs

Klasse 3c Jamie Landau, Marvin Grossmann

Klasse 3d Julia Gleimius, Max Jegust

Klasse 4a Max Nerke, Sophia v. Oettingen

Klasse 4b Parick Schultz, Johanna Mohr

Klasse 4c Senan Hagverdiyev, Kimberley Dreyer

Frau Pahl und Herr Niekiel

 

TOP1:

Herr Niekiel begrüßt die anwesenden Schüler.

TOP2:

Die Klassen haben mit ihren Paten gesprochen und den Toilettenführerschein ausgefüllt. Die 3c muss noch die Führerscheine ausfüllen, besprochen ist alles, und an die 1c übergeben.Ob der Führerschein hilft, soll in der nächsten Sitzung Thema sein.

TOP 3

HIn den Klassen wurden bisher folgende Vorschläge gesammelt:

  1.  Riesenrutsche, Röhrenrutsche
  2. Fußballplatz/Völkerballplatz-/Handballplatz/Basket­ballblatz, Federballplatz, Fußballtore/ Tischtennis
  3. Spielparcour zum Hüpfen, Twister erneuern,
  4. Trampolin
  5. Wippe
  6. Haustierhütte
  7. Garage für die Fahrzeuge
  8. Gummiplatz zum Turnen
  9. Labyrinth
  10. Rasen, Blumenbeete
  11. Kletterbaum
  12. Kletterwand, Kletterstangen
  13. Kriechtunnel
  14. Schaukeln
  15. Netzschaukel, Bananenschaukel
  16. Wasserpool, Brunnen, Wasserbälle, -rutsche
  17. Sitz/Liegemöglichkeiten, Bänke mit Lehne
  18. Kleinere Wellenliegen
  19. Baumhaus, Hochsitz, Spielehaus, Picknickapfel
  20. Doppelschaukel
  21. Langlaufbahn mit Tartanbelag
  22. Inlinerbahn (ohne Hindernisse)
  23. Vogelhaus
  24. XXXXXL Sitzgruppe
  25. Spielauto, Krankenwagen, Schiff, …
  26. Pavillon
  27. Fahrbahnen für Kettcar, Fahrräder
  28. Seilbahn
  29. Hängematte
  30. Spielehaus, Ritterburg

Weiteres Vorgehen: Hannes und Luisa aus der 3a erstellen einen Abstimmbogen. Diesen erhalten die Klassenräte. In den Klassenräten stimmt jeder Schüler ab, das heißt kreuzt auf dem Bogen an. Dazu hat jeder drei Stimmen, kann also drei verschiedene Dinge auswählen. Den Bogen bringen die Vertreter dann mit ins nächste Schülerparlament.

TOP 4:

  • Aus der 3a und anderen Klassen kommt der Wunsch nach Haustieren.
  • Die Klasse 2a wünscht sich Kaplasteine in der Klasse.
  • Die Klasse 2b wünscht sich einen Schulflohmarkt. Daran schließen sich die Klassen 4a und 4b an. Diese Klassen machen sich dazu weitere Gedanken. Dazu sprechen wir in der nächsten Sitzung.
  • Einen Schaukelschiedsrichter soll es auf dem Spielplatz geben.
  • Die Mülleimer auf dem Spielplatz werden in den Osterferien aufgebaut.
  • Richtungsschilder am Klettergerüst gibt es, wenn alles wieder zugänglich ist.

 Protokoll: Evelyn Pahl

 

 

Kontakt

Boy-Lornsen-Grundschule
Schulstr. 2-4
25541 Brunsbüttel
Tel.: 04852– 2321
Tel.:Ganztagsbüro 04852 - 982570
Fax: 04852 - 982070
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.boy-lornsen-grundschule.de

 

Folgen Sie uns auf Twitter

Bilder des Monats