Beitragsseiten

icons006 icons004icons003icons005icons002
icons001icons007icons008icons009icons010icons011icons012icons013 

 

Erster MINT-Thementag an der Boy-Lornsen-Grundschule

Der erste MINT-Tag an der Boy-Lornsen-Grundschule Brunsbüttel war ein großer Erfolg. Rund 320 Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit Themen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Sie waren so motiviert bei der Sache, dass die Pausen vergessen wurden und in der Nachbesprechung mit den Kindern der Wunsch nach mehr MINT von einer großen Mehrheit genannt wurde. „Wir könnten doch einfach in der nächsten Woche die Themen der einzelnen Jahrgänge tauschen,“ meinte eine dritte Klasse.

In den einzelnen Jahrgängen gab es vier oder fünf Forschungsaufträge, die die Kinder selbstständig bearbeiteten. Die Themen waren an die Altersgruppen angepasst. Mal experimentierten die Kinder mit Wasser, bauten Versuche auf, um Klänge nicht nur zu hören, sondern auch zu fühlen und sichtbar zu machen oder beschäftigten sich mit Säuren im Haushalt oder mit Oberflächenspannungen und der Kapillarwirkung als Grundlage für die Wasserleitung in Pflanzen. Die einzelnen Forschungsaufträge wurden nicht nur von den Lehrkräften, sondern auch von Schülern der 7. MINT Klasse der Regionalschule sowie von Auszubildenden der Firma Sasol betreut. Diese empfingen gemeinsam mit Sasol-Ausbildungsleiter Dr. Wolfgang Pfeffer 15 Kinder der Klasse 2a im Kindermitmachlabor der Sasol.

In den unteren Klassen ging es um das Staunen, Beobachten und die Schönheit der Naturphänomene. Die Dritt- und Viertklässler forschten darüber hinaus und suchten eine Antwort auf die Frage nach dem „Warum ist das so, wie ich es beobachtet habe?“. Selbstverständlich waren die Experimente und Themen so ausgewählt, dass alle Kinder auch eine Antwort finden konnten.

Die Kinder haben viel gelernt und Lehrkräften wie Kindern hat der MINT Thementag viel Spaß gemacht. Der nächste MINT Tag wird deshalb nicht lange auf sich warten lassen.

Die Boy-Lornsen-Grundschule hat seit vielen Jahren sowohl mit den Inhalten des regulären Unterrichts als auch mit den Projekten des offenen Ganztagsangebotes zahlreiche MINT Themen berücksichtigt. Sie versucht damit dem seit einiger Zeit von Industrie und Handwerk beklagten fehlendem Interesse an mathematischen, informationstechnischen, naturwissenschaftlichen und technischen Inhalten bei den Schulabgängern entgegen zu wirken. Eine Zielsetzung, die die in Brunsbüttel angesiedelten Industrieunternehmen nicht nur begrüßen, sondern auch unterstützen.

Von der Initiative "MINT Zukunft schaffen" wurde die Boy-Lornsen-Grundschule deshalb gemeinsam mit den Grundschulen in Friedrichskoog und Buchholz im November 2012 als eine der ersten Grundschulen Schleswig-Holsteins als MINT-freundliche Grundschule ausgezeichnet.

 

Diese und weitere Bilder vom MINT-Tag finden Sie in unserer Bildergalerie.

Kontakt

Boy-Lornsen-Grundschule
Schulstr. 2-4
25541 Brunsbüttel
Tel.: 04852– 2321
Tel.:Ganztagsbüro 04852 - 982570
Fax: 04852 - 982070
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.boy-lornsen-grundschule.de

 

Folgen Sie uns auf Twitter

Bilder des Monats